Link zur Startseite

Die Errichtung von Wasserbrunnen und Latrinen

Foto: Frau am Wasserbrunnen 
Foto: Frau am Wasserbrunnen

Es müssen nicht immer große Beträge sein, um in anderen Teilen der Welt zur Verbesserung der Lebensbedingungen beizutragen. Seit mehr als 20 Jahren ist die SoL - Solidarität mit Lateinamerika in die Entwicklungszusammenarbeit mit Projektpartnern in Süd- und Mittelamerika involviert.

In den vergangenen Jahren wurden in zwei Dörfern im Hochland von Guatemala kombinierte Wasser- und Latrinenprojekte realisiert. Die Dorfbewohner, die sich nach der illegalen Vertreibung von einer Finca auf einem neuem Grund eine Existenz aufzubauen begannen, errichteten mit Geldern aus der Steiermark Trinkwasserbrunnen und Latrinen. Die SoL brauchte aus Eigenmitteln rund ein Drittel der benötigten Beträge auf, das Land Steiermark unterstützte diese Projekte mit Geldern der Entwicklungszusammenarbeit und die Dorfbewohner steuerten ihre Arbeitskraft bei. Nach den Erfolgen der ersten zwei Trinkwasserprojekte sind weitere Dorfgemeinschaften an der Errichtung von Wasserbrunnen und Latrinen interessiert.

Link:
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).