Link zur Startseite

Adventkalender der Nachhaltigkeit 2018

17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung, verbunden mit Gedanken zum Advent 2018

zur Website © Gaby Sokoll
zur Website
© Gaby Sokoll

Advent, die Zeit, auf die sich Groß und Klein freut, ist eine besondere Zeit: der süße Duft nach Gewürzen, Keksen und Lebkuchen, Kerzenschein und Glitzer, rote Nasen und Kälte und das Bedürfnis, sich an einem warmen, gemütlichen Ort zurückziehen zu können.

Jeder von uns hat Bilder im Kopf, Erwartungen und Wünsche beim Gedanken an diese Tage bis zum Weihnachtsfest. Nutzen wir die Tage zum Innehalten, zum Danken für das, was wir haben, zum Ruhig werden und zum bewussten, achtsamen Miteinander. Unser Tun hat Auswirkungen auf andere, auch auf Menschen in anderen Ländern, vergessen wir das nicht bei unserem hastigen Treiben.

Wenn viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, dann können sie das Gesicht der Welt verändern." (Afrikanisches Sprichwort)

In diesem Sinne ein gutes Leben für alle Menschen weltweit und viel Spaß beim täglichen Öffnen neuer Gedanken.

1. Dezember: Weihnachtseinkäufe

Einkaufsstraße © Gaby Sokoll
Einkaufsstraße
© Gaby Sokoll

Gedanklich schon bei den Weihnachtseinkäufen? Warum nicht auf das Plastiksackerl verzichten und stattdessen die Einkäufe in einem mitgebrachten Einkaufskorb oder einer mitgebrachten Stofftasche verstauen. Probieren Sie es gleich beim Weihnachts-Einkauf aus.

10 Tipps zur Abfallvermeidung finden Sie auf Externe Verknüpfung www.abfallwirtschaft.steiermark.at.

2. Dezember: Weihnachtsbeleuchtung mit LED

Laterne © Gaby Sokoll
Laterne
© Gaby Sokoll

Für die meisten Menschen gehören zur besinnlichen Zeit Weihnachtsdeko und der Glanz einer Weihnachtsbeleuchtung dazu.

Energie und Kosten sparen, kann man, wenn die Beleuchtung auf LED umgerüstet und mit einer Zeitschaltuhr versehen wird. Auch Windlichter mit Kerzen sorgen für eine heimelige vorweihnachtliche Atmosphäre.

Wissenswertes über energiesparende Beleuchtung

3. Dezember: Christbaumschmuck und Dekoration

Dekoration Naturmaterial © Gaby Sokoll
Dekoration Naturmaterial
© Gaby Sokoll

Der Christbaum muss nicht jedes Jahr in neuen Farben gestaltet werden. Auch Christbäume, die mit Lebkuchen, Keksen und Äpfeln geschmückt sind, haben einen besonderen Reiz und ergeben keinen Müll.  Zimt, Nelken und Anis kommen liebevoll zusammengeschnürt gut zur Geltung und verbreiten gleichzeitig einen verführerischen Duft. Bänder können auch aus alter Satin-Bettwäsche oder der hübschen - aber nicht mehr getragenen - Bluse geschnitten werden. Naturmaterialien für die Außendeko haben ebenso eine besondere Wirkung.

4. Dezember: Heimvorteil für Regionales

Denken beim Schenken © Diözese
Denken beim Schenken
© Diözese

Stress beim Geschenkekauf? Wer online nach Geschenken sucht, findet auf  Externe Verknüpfung www.regionalis.shop mit viel Liebe hergestellte Produkte aus Österreich. Achten Sie auch auf Gütezeichen, soziale Arbeitsbedingungen und eine lange Haltbarkeit. Wer regionale Produkte verschenkt, stärkt die heimische Landwirtschaft, Wirtschaft und bringt die Natur zum Blühen.  

Tipp:  Externe Verknüpfung Denken beim Schenken, Folder der Diözese Graz-Seckau

5. Dezember: Tag des Ehrenamtes

Weihnachtsengerl © Gaby Sokoll
Weihnachtsengerl
© Gaby Sokoll

Fest der Liebe - Fest der Nächstenliebe: Wer sich sozial engagieren möchte, kann in seiner Wohnsitzgemeinde erfragen, wie man zur Weihnachtszeit bedürftigen Menschen aus der Region helfen kann. Nicht zu vergessen auch die lokalen Tierheime, die sich über Unterstützung freuen.

Externe Verknüpfung Tipps zum Ehrenamt in der Steiermark

6. Dezember: Nikolaus-Tag

Schoko-Nikoläuse © Greenpeace, G. Mayer
Schoko-Nikoläuse
© Greenpeace, G. Mayer

Am 6. Dezember ist der Gedenktag des heiligen Nikolaus von Myra. Das Verteilen von Geschenken am Vorabend des Nikolaustages gründet auf den vielfältigen Legenden über den Heiligen. Was wäre der heutige Tag ohne Schokolade-Nikolaus? Doch nur wenige Externe Verknüpfung Schokoladen haben im Test sowohl bei Ökologie als auch beim Tierschutz und den sozialen Aspekten grünes Licht bekommen. Kaufen Sie daher Ihre Schokolade-Nikoläuse nur mit Bio- und Externe Verknüpfung Fair Trade-Siegel oder bei regionalen Herstellern.

7. Dezember: Düfte und Kerzen

Bienenwachsprodukte © Gaby Sokoll
Bienenwachsprodukte
© Gaby Sokoll

Weihnachtlich dekorierte Wohnungen gehören zur Einstimmung auf Weihnachten dazu.  Auch Düfte und Kerzenlicht  machen die Wohnung heimelig.  Kaufen Sie nur ätherische Öle, die als "100 % naturreine ätherische Öle" gekennzeichnet sind, möglichst aus kontrolliert biologischem Anbau.  Auch Bienenwachs, Orangenscheiben mit Nelken oder Mandarinenschalen auf der Heizung verbreiten wunderbaren Duft.

8. Dezember: gemeinsam Kekse backen

Kekse © Julia Häußl
Kekse
© Julia Häußl

Weihnachtskekse gehören zur Tradition und wohl jeder liebt sie. Am besten schmecken sie selbstgebacken. Genießen sie die dabei entstehende weihnachtliche Stimmung beim Backen mit Freunden und Familie.

Tipp: Zutaten erhalten Sie verpackungsfrei und nach Maß sowie regional und fair gehandelt bei Externe Verknüpfung "das Gramm", in Graz.

9. Dezember: Geschenke, die man nicht kaufen kann

Basteln © Gaby Sokoll
Basteln
© Gaby Sokoll

Sinnvolle Geschenke, die man nicht kaufen kann, erfreuen besonders: Zeit verbringen, selbst gemachtes Kochbuch, ein persönliches Fotoalbum erstellen, selbst gemachte Pflegeprodukte, anderen etwas beibringen, Worte schenken, Aus alt mach neu...

10. Dezember: Geschenke nachhaltig verpacken

Geschenke © Gaby Sokoll
Geschenke
© Gaby Sokoll

Im Mittelpunkt sollte das Geschenk stehen, nicht die Verpackung. Zeitungs- oder anders gebrauchtes Papier mit einem Tannenzweig versehen, Kinderzeichnungen oder Geschirrhandtücher, Socken, Schals und Mützen als Geschenkbestandteil gleichzeitig als Verpackung zu verwenden, sind kreative Ideen, die Müllberge vermeiden.

11. Dezember: Geschenke mit Gütezeichen

Freilichtmuseum Stübing © Gaby Sokoll
Freilichtmuseum Stübing
© Gaby Sokoll

Achten Sie bei gekauften Geschenken auf Gütezeichen, soziale Arbeitsbedingungen und eine lange Haltbarkeit. Unterstützt das Geschenk vielleicht sogar kleinere, regionale Hersteller? Hier finden Sie Externe Verknüpfung Tipps zum Bewusst kaufen sowie einen Externe Verknüpfung nachhaltigen Warenkorb. Es muss nicht alles neu sein. Bei Tausch- und Secondhandbörsen werden teure Markenstücke gut erhalten angeboten, siehe dazu Externe Verknüpfung Fair Fashion. Gerade bei Kinderbekleidung und Skiausrüstung mit kurzer Nutzungsdauer bietet sich daher Secondhand-Ware an.

Gleichzeitig leisten Sie mit verantwortungsvollem Konsum einen Beitrag zum Externe Verknüpfung Ziel 12 der Externe Verknüpfung globalen Nachhaltigkeitsziele, mit dem nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sichergestellt werden sollen.

12. Dezember: Weihnachtsfeier organisieren

Besteck © Laulile
Besteck
© Laulile

Weihnachtsfeiern gehören zur Tradition und sollen den Teilnehmern möglichst lange in guter Erinnerung bleiben. Auf Externe Verknüpfung www.greenevents.steiermark.at finden Sie Tipps, wie Ihre Feier nachhaltig gestaltet werden kann. Besonders möchten wir Sie auch auf die Externe Verknüpfung Infothek hinweisen, in der von umweltfreundlichen Hotels bis zu Anbietern von Mehrweggeschirr viele hilfreiche Adressen zu finden sind.

13. Dezember: Bewusst Stille genießen

Schneelandschaft © Ingrid Zuschrott
Schneelandschaft
© Ingrid Zuschrott

Raus gehen für einen langen Spaziergang, vielleicht in der frisch verschneiten Natur, eine Fahrt mit dem öffentlichen Verkehrsmittel als Alternative zum Autofahren wählen oder mit den Kindern Schlittenfahren: erfreuen Sie sich an der Stille und der Natur. So lässt sich der darauffolgende Weihnachtstrubel noch besser genießen.

14. Dezember: Geschenke im Advent

Brief ans Christkind © Gaby Sokoll
Brief ans Christkind
© Gaby Sokoll

Nicht materielle Geschenke - wie beispielsweise Babysitten - bereits in die Adventzeit vorzuverlegen, wird vielen Beschenkten als besonders hilfreiches Geschenk in Erinnerung bleiben.

Tipp: In einigen Städten gibt es Initiativen wie Externe Verknüpfung Points for action der Stadt Graz, bei der Jugendliche für ehrenamtliche Aktivitäten Bonuspunkte sammeln können.

15. Dezember: Ruhe in der Vorweihnachtszeit

Kekse backen © Gaby Sokoll
Kekse backen
© Gaby Sokoll

Vorlesen aus Geschichtenbüchern, Erlebtes erzählen, Musik ganz bewusst hören, die Großeltern bitten, Geschichten aus ihrem Leben zu erzählen, gemeinsam Kekse backen... All das bringt die Familie näher zusammen und bringt Ruhe in die stressige Vorweihnachtszeit.

16. Dezember: DSG Adventlauf ab Weiz

Filzengel © Laulile
Filzengel
© Laulile

Dem Stress für einen Tag davonlaufen und das auch noch für den guten Zweck, kann man beim Externe Verknüpfung Adventlauf der Externe Verknüpfung Diözesansportgemeinschaft Steiermark, der heuer zum 26. Mal stattfindet. Es geht hier nicht um Bestleistungen sondern um das Miteinander. Das freiwillige Startgeld kommt einem behinderten Kind aus der Steiermark zugute. Hilf mit Deiner Teilnahme und Deiner Spende!

Start ist am 16.12.2018 um 13.15 Uhr bei der Weizbergkirche in 8160 Weiz und die Strecke führt bis zum Landhaushof. Einstieg ist unterwegs jederzeit möglich.

Externe Verknüpfung Zur Anmeldung

17. Dezember: Weihnachtssterne Fair Trade

Weihnachtsstern © umweltzeichen.at
Weihnachtsstern
© umweltzeichen.at

Weihnachtssterne sind wohl eine der beliebtesten und schönsten Pflanzen der Adventzeit. Der ökologische Rucksack, den die Pflanzen mit sich tragen ist allerdings groß. Es gibt auch Externe Verknüpfung Weihnachtssterne mit Fair-Trade-Siegel, die für soziale und ökologische Standards, soziale Grundrechte, Verbot von illegaler Kinderarbeit, Gesundheitsschutz und den Schutz der Umwelt bürgen.

Siehe dazu auch "Externe Verknüpfung So funktioniert der faire Handel" unter Externe Verknüpfung fairtrade.at

18. Dezember: Genießen mit heimischen Bratäpfeln

Bratäpfel © Gaby Sokoll
Bratäpfel
© Gaby Sokoll

Bratäpfel mit Äpfeln vom Bauern aus der Region, mit einer Füllung aus Honig und Nüssen sind ein herrlich winterliches und nachhaltiges Dessert:

Honig mit gehackten Wal- oder Haselnüssen und Zimt vermengen. Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen, mit etwas Wasser in eine Auflaufform legen und rundherum Rosinen und Butterflocken verteilen. Äpfel mit Honig-Nuss-Mischung füllen und im Backrohr bei 180° C etwa 20 Minuten zugedeckt backen, bis die Apfelschale Risse bekommt.

Guten Appetit!

19. Dezember: Kauf von heimischen Christbäumen

Christbaum © Gaby Sokoll
Christbaum
© Gaby Sokoll

Rund 350.000 steirische Christbäume werden für Weihnachten gefällt. Heimische Christbäume erkennen Sie an der Auszeichnung durch die Banderole. Jeder Christbaum ist durch den Namensaufdruck auf der Banderole bis zum Produzenten zurück verfolgbar. Damit ist garantiert, dass der Baum aus heimischen steirischen Betrieben mit eigenen Christbaumkulturen und nachhaltiger Waldpflege stammt.

Externe Verknüpfung Tipps zum Christbaumkauf und zur Entsorgung!

20. Dezember: Ausgedientes mit neuem Leben versehen

Guglhupfform als Kranz © Gaby Sokoll
Guglhupfform als Kranz
© Gaby Sokoll

Verschiedene Externe Verknüpfung Plattformen geben Tipps, wie man aus alten Gegenständen aus dem Haushalt Schmuck und andere schöne Dinge gestalten kann. Mit guten Freunden oder den Kindern bei einer Kanne Tee macht das doppelt Spass.

Tipps, wo Upcycling-Produkte gekauft werden können, findet man auf Externe Verknüpfung www.nachhaltig-in-graz.at. Upcycling ist einer von vielen Wegen, den persönlichen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Fahrradschläuche, alte Aktenordner, Schwimmflügerl: Die Externe Verknüpfung Firma Heidenspass verarbeitet scheinbar ausgediente Gegenstände zu kreativen neuen Produkten, die sich wunderbar als Weihnachtsgeschenk eignen. Tipp: Es gibt auch Externe Verknüpfung DIY-Workshops. Als Gutschein verschenkt, macht ein gemeinsamer Besuch noch mehr Freude.

21. Dezember: Lebensmittelabfälle vermeiden

Weihnachtskekse vegan © Julia Häußl
Weihnachtskekse vegan
© Julia Häußl

In Österreich fallen laut einer aktuellen Studie des Ökologie-Instituts jährlich 760.000 Tonnen Lebensmittelabfälle an. Die Hälfte davon gilt als potentiell vermeidbar. Gute Planung und ein Einkaufszettel helfen dabei, für das Weihnachtsessen nur so viel einzukaufen, wie wirklich benötigt wird. Tipps dazu finden Sie auf Externe Verknüpfung www.lebensmittel.steiermark.at. Regionale sowie Bio- und Fairtrade-Produkte zum Kochen und Backen zu verwenden, ist ein zusätzlicher Gewinn.

22. Dezember: Aus alt mach neu

Handwerk © Gaby Sokoll
Handwerk
© Gaby Sokoll

Noch immer verzweifelt auf der Suche nach letzten Geschenksideen?

Wieso immer Neues schenken: Die Reparatur des Musikinstrumentes,  des kaputt gegangenen Spielzeugs, des schon lange nervenden tropfenden Wasserhahns kann dem Beschenkten manchmal eine viel größere Freude machen, als ein neues Modell.  Hilfe beim selbst reparieren finden Sie in den Externe Verknüpfung Reparatur-Cafes oder im Reparaturführer für die Steiermark.

23. Dezember: Lebensmittelreste verwerten

Vegane Speisen © Julia Häußl
Vegane Speisen
© Julia Häußl

Falls etwas vom Festessen übrigbleibt: Reste in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag kreative, frische Gerichte daraus kochen. Oder Sie geben die Reste über Externe Verknüpfung Fair-Teiler oder an Nachbarn und Bekannte weiter.

Tipp: Auch für Organisationen und Vereine wurde das Spenden von übriggebliebenen Lebensmitteln, durch eine Externe Verknüpfung Leitlinie der EU-Kommission vereinfacht.

24. Dezember: Frohes Fest!

Frohe Weihnachten © Gaby Sokoll
Frohe Weihnachten
© Gaby Sokoll

Laut WHO soll jeder Mensch täglich 10.000 Schritte gehen. Zu Fuß gehen tut nicht nur der Gesundheit gut, sondern entschleunigt und ist zudem klima- und umweltfreundlich. Vielleicht gehen sie heute mit der Familie, Freunden und Nachbarn zu Fuß zur Christmette und genießen die - hoffentlich - weihnachtlich verschneite Natur, den veränderten Blickwinkel und vor allem die gemeinsam verbrachte Zeit. Externe Verknüpfung Zum Fußabdruck MOBILITÄT

Frohe Weihnachten

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).