Nachlese "Umwelt - Zeichen - Setzen"

Veranstaltung am 17. November 2008 in Bad Gleichenberg

Weißgrüne Lebensqualität

Am Montag, den 17. November 2008 wurde in der FH Joanneum in Bad Gleichenberg zum Thema "UMWELT ZEICHEN SETZEN für weißgrüne Lebensqualität in der Steiermark" eine große Informationsveranstaltung durchgeführt.  Rund 150 Vertreterinnen und Vertreter aus den fünf Thermenbezirken Radkersburg, Feldbach, Fürstenfeld, Hartberg und Weiz waren zu diesem Termin geladen. 

Im Rahmen einer Expertenrunde aus Politk und Wirtschaft wurden Visionen, Ideen und Maßnahmen für die Zukunft des Tourismuslandes Steiermark diskutiert.

Die Wirtschaftsinitative Nachhaltigkeit stellt mit Videos die Träger des Österreichischen Umweltzeichens Tourismus auf wko.tv vor. Hier gelangen Sie zu den Videos:

Das Österreichische Umweltzeichen "Tourismus"

zur Website
zur Website© umweltzeichen.at

Die Steiermark, als eines der schönsten und vielfältigsten Länder Mitteleuropas, ist ein Vorbild im Umweltschutz. Deshalb unterstützt das Land Steiermark ganz besonders das "Österreichische Umweltzeichen Tourismus".

Die steirischen "Umweltzeichen-Betriebe" setzen Energie überlegt und effizient ein, vermeiden unnötigen Abfall, reinigen nach ökologischen Gesichtspunkten und kaufen umweltbewusst ein. Alle diese Maßnahmen schaffen ein Klima des Wohlbefindens für Gäste, garantieren hohe Qualität im Angebot und verbessern nachhaltig die steirische Umwelt.

Wer "Steiermark" hört, denkt an Vielfalt.
Diese Vielfalt ist ein wichtiger Bestandteil der „Marke Steiermark“ und der Identität des Landes.

Karl Schirnhofer, KommR Johann Hofer, LAbg. Ing. Josef Ober, Landesrat Johann Seitinger, GF Georg Bliem, Mag. Gregor Kadanka
Karl Schirnhofer, KommR Johann Hofer, LAbg. Ing. Josef Ober, Landesrat Johann Seitinger, GF Georg Bliem, Mag. Gregor Kadanka© Foto: Linshalm

Fotogalerie:

Begrüßung durch HR DI. Dr. HimmelMag. Andreas Reiter / ZTB-ZukunftsbüroErfahrungsaustausch steirischer UZT-BetriebeDI Heinz Felde / UmweltzeichenberaterLAbg. Ing. Josef Ober / Obmann Steir. VulkanlandStatements (von links nach rechts): Karl Schirnhofer, Gudrun Haas, Hans Rampelt, GF Georg BliemLR Johann Seitinger

weitere Eindrücke:

Blick ins PublikumBlick ins PublikumMag. Kadanka, Mag. Reiter, GF Bliem, KommR Hofer, Adolf LercherDI Felde im Gespräch mit Mag. LeitnerDir. Mag. Hölbing, LR SeitingerDI Kreuzpointner, MMag. Dr. FriedlModeratorin Silvia Gaich, Maria Pleninger (Naturhaus Lehnwieser)
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).