Einführung eines S-Bahn-Systems im steirischen Zentralraum und eines Taktverkehrs im übrigen Regionalbahnverkehr in der Steiermark

Erfolgsgeschichten - Land Steiermark

Das Land Steiermark ist Hauptinitiator des Projekts S-Bahn. In Zusammenarbeit mit ÖBB, GKB, STLB und Verkehrsverbund ist damit ein Meilenstein im steirischen öffentlichen Verkehr gelungen. Seit 2007 sind im System der S-Bahn Steiermark bereits rund 180 zusätzliche Zugsverbindungen bestellt. Das zusätzliche Fahrplanangebot ermöglicht die Ausweitung der Taktverkehre. So werden die Halbstundentakte ausgedehnt, zu den Spitzenzeiten in der Früh Viertelstundenintervalle nach Graz gefahren oder Verkehre bis Mitternacht geboten. Seit 2007 sind 17.200 Fahrgäste zusätzlich mit der S-Bahn Steiermark unterwegs. Das ist eine Steigerung um 64% auf rund 44.100 Einsteiger an einem Werktag.

 zur Website

Stand der Maßnahme: in Umsetzung

Globales Nachhaltigkeitsziel
Globales Nachhaltigkeitsziel© Land Steiermark / A14
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).