Link zur Startseite

Ausschreibung zum ÖGUT-Umweltpreis 2020

Nachhaltigkeit hat einen Preis

Bewerbungen sind bis zum 18. Oktober 2020 möglich

Logo © ÖGUT
Logo
© ÖGUT

Auch mit der 34. Auflage des ÖGUT Umweltpreises werden innovative Produkte, Dienstleistungen, Initiativen und Projekte gesucht, die sich mit großen Fragen unserer Zeit befassen, wie z. B.: Wie können wir unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern? Wie schaffen wir die Bewältigung der Klimakrise? Wie stärken wir den sozialen Zusammenhalt?

Die ÖGUT bietet den Nominierten und PreisträgerInnen eine Bühne vor einer breiten Öffentlichkeit und Vernetzungsmöglichkeiten mit NachahmerInnen, Neugierigen und künftigen KooperationspartnerInnen.Die PreisträgerInnen in den fünf Kategorien dürfen sich auf insgesamt 22.000 Euro Preisgeld freuen.

Die Kategorien:

  • Frauen in der Umwelttechnik (mit Unterstützung des BMK, Preisgeld EUR 5.000)
  • Nachhaltige Kommune (mit Unterstützung des Städtebunds, Preisgeld EUR 5.000)
  • Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement (mit Unterstützung des BMK, Preisgeld EUR 5.000)
  • Innovation und Stadt (mit Unterstützung des BMK, Preisgeld EUR 5.000)
  • World without waste (mit Unterstützung von Coca-Cola, Preisgeld EUR 2.000)

Die Entscheidung über die Auszeichnungen wird von zwei unabhängigen ExperInnenjurys getroffen.

Ausschreibungsunterlagen und nähere Informationen zu den Kategorien finden Sie Externe Verknüpfung hier.

Alle Einreichungen gehen auch an den Start für die Auszeichnung mit den Sonderpreisen lebensart und businessart, dotiert mit einem Medienpaket der beiden renommierten Nachhaltigkeitsmagazine.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des ÖGUT-Jahresempfangs am 26. November 2020 statt - in welcher Form genau, wird der aktuellen Pandemie-Lage angepasst.
 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).