Nachhaltige Steiermark

Agenda 2030: Österreich und Senegal leiten die Überprüfung des HLPF und ECOSOC

zur Website © United Nations
zur Website
© United Nations

Der Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen hat die Ständigen Vertreter Österreichs und Senegals damit beauftragt, die Überprüfung des Hochrangigen politischen Forums der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (HLPF) und des Wirtschafts- und Sozialrates der Vereinten Nationen (ECOSOC) zu leiten.

Der Prozess wurde im Februar 2020 eingeleitet, aber im April 2020 verschoben, um eingehende Diskussionen zu führen, "nachdem die akutesten Aspekte der COVID-19-Krise angegangen wurden und die Vereinten Nationen ihren normalen Betrieb wieder aufgenommen haben".

Externe Verknüpfung Alexander Marschik, Ständiger Vertreter Österreichs, und Cheikh Niang, Ständiger Vertreter Senegals, werden die zwischenstaatlichen Verhandlungen über den Überprüfungsprozess gemeinsam erleichtern. Ihre Externe Verknüpfung Ernennung wurde am 5. November 2020 von UNGA-Präsident Volkan Bozkir bekannt gegeben.

Externe Verknüpfung Weiterführende Informationen

zur Website © sustainabledevelopment.un.org
zur Website
© sustainabledevelopment.un.org
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).