Bitte zu Tisch! - Südindien

Beginn:
29.11.2021, 17:00 Uhr
Ende:
29.11.2021, 21:00 Uhr
Terminart:
Lernen & Wissen, Brauchtum, Kulinarik, Religion, Umwelt, Sonstige
Hinweis:
Bitte die 2G+ Regel beachten! Vollständige Corona-Schutzimpfung (ab drei Wochen nach dem letzten Stich) ODER Genesen (Ein Genesungszertifikat, eine ärztliche Bestätigung oder ein behördlicher Absonderungsbescheid; Gültigkeitsdauer 180 Tage) PLUS (zusätzlich zu Impfzertifikat oder Genesungszertifikat) Ein negativer PCR-Test (Gültigkeitsdauer: 72 Stunden)
Ort:
Café Global
Leechgasse 22
8010  Graz
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Veranstalter:
AAI Graz
Bitte zu Tisch! - Südindien
Bitte zu Tisch! - Südindien© Wikimedia Commons

Das gemeinsame Essen bestimmt in allen Kulturen die Feierlichkeiten. An Festtagen werden besondere Speisen gekocht, die zur jeweiligen Jahreszeit passen; religiöse Regeln bestimmen zudem die Nahrungsaufnahme. Am Dienstag, 29. November 2021, werden wir Südindien von seiner kulinarischen Seite kennenlernen.

Südindien unterscheidet sich vom restlichen Indien vor allem durch seine Drawidischen Sprachen. Wie unterscheidet sich die südindische Kulinarik vom restlichen Indien? Welche Einflüsse sieht man in die traditionelle süd-indische Küche? Gibt es auch kulinarische Unterschiede in den Bundesstaaten von Südindinen? Welche Rolle spielt die Kokosnuss in der südindische Küche? Welche Unterschiede gibt es zwischen der urbanen und der ländlichen Küche? Welche Feste werden in Südindien gefeiert und was wird dazu gegessen? Diese und andere Fragen wird uns Darshan Shetty beantworten, mit uns kochen und essen.

Mitzubringen ist: gute Laune, Hunger, Mund-Nasen Schutz (FFP2) und Behälter für Restln, sollte etwas übrig bleiben.

Bitte die 2G+ Regel beachten!

Anmeldung bei p.harvey@aai-graz.at

Homepage:  HIER!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).