Earth Overshoot Day

Wir leben auf Kosten unserer Kinder

Gerade in Österreich mag es uns manchmal so erscheinen, als ob wir eine unendliche Vielfalt und unerschöpfliche Quellen an Ressourcen hätten. Kaum jemand denkt wohl beim täglichen Einkauf, beim Duschen oder auf der Autobahn daran, dass unser Planet und damit auch die darauf verfügbaren Ressourcen schon längst an ihren Grenzen sind. Unser fehlendes Gespür für die Begrenztheit unserer natürlichen Kapazitäten hat jedoch schwerwiegende Folgen: unser Konsum verbraucht in derselben Zeit mehr, als wieder natürlich erneuert werden oder nachwachsen kann - so nehmen wir einen Kredit bei unserer Erde bzw. den Menschen in anderen Ländern auf und leben auf Kosten der nachfolgenden Generationen.

Der  „Earth Overshoot Day" wurde eingeführt, um uns dies besser zu verstehen - es ist der Tag, ab dem die Ressourcen aufgebraucht, die eigentlich für ein Jahr zur Verfügung stünden.

Im Jahr 2022 fällt der „Earth Overshoot Day" auf den 28.7. - ab diesem Zeitpunkt leben wir von den Ressourcen anderer Länder bzw. unserer Kinder.

Berechnungen des  Global Footprint Networks zufolge verfügt die Menschheit für ein zukunftsverantwortliches Leben über 1,6 gha pro Person, also 1,6 globale Hektar je Einwohner.

In Österreich liegt dieser Wert aber mittlerweile bei 6,1 gha/ Person und somit bräuchten wir mittlerweile 3,83 Planeten, um unser Konsumverhalten langfristig zu stemmen! Wenn wir also auch in Zukunft ein sicheres und gerechtes Leben führen wollen, das in Balance mit den Möglichkeiten der Natur steht, müssen wir gerade in Österreich einiges an unserem Verhalten anpassen. Die gute Nachricht ist aber, gemeinsam können wir den Overshoot Day verschieben, eine nachhaltig gelebte Zukunft ist möglich - #movethedate!

Tipps und Anregungen dazu unter  https://www.overshootday.org/solutions/

Text: Laura Fink

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).