Link zur Startseite

Schwerpunkt für Schulen

Projekttage, Vorträge und Materialien zum Ökologischen Fußabdruck

Footprint-Coaches für steirische Schulen

Das Externe Verknüpfung Land Steiermark hat sich mit der steirischen Footprint-Initiative zum Ziel gesetzt, den Ökologischen Fußabdruck verstärkt in der Bevölkerung bekannt zu machen und das Externe Verknüpfung Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark (UBZ) mit der Entwicklung des Projekts "Externe Verknüpfung Footprint-Schulen Steiermark" beauftragt.

Seit März 2009 gestalten ausgebildete Footprint-Coaches Projekttage für Schulklassen (3. - 12. Schulstufe), das Programm wird ständig erweitert.

Die Coaches vermitteln anschaulich globale Zusammenhänge und erarbeiten gemeinsam mit den SchülerInnen nachhaltige Handlungsmöglichkeiten in den Bereichen Ernährung, Mobilität, Wohnen und Konsum. Die methodische Palette reicht von aktivierenden Spielen, interaktivem Vortrag und Fußabdruckrechner bis zu Weltcafé, Zukunftswerkstatt, darstellerischen Elementen und gruppendynamischen Übungen. Für die Lehrenden gibt es zusätzlich praktische Tipps für den Unterricht (für verschiedene Gegenstände und fächerübergreifend).

Aktionstage zum Ökologischen Fußabdruck in Schulen

Schulklassen ab der 3. Schulstufe können beim Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark (UBZ) einen Aktionstag zum Ökologischen Fußabdruck buchen. Während des Workshops erarbeitet dann ein Footprint-Coach das Thema interaktiv mit den SchülerInnen. Schulen, die zum Thema vor- bzw. nacharbeiten und so viele Personen als möglich zusätzlich erreichen und das Thema bekannt machen, werden am Ende eines Schuljahres zur "Footprint-Schule Steiermark" ausgezeichnet.

Die SchülerInnen der NMS Keplerstraße in Graz erarbeiten Handlungsmöglichkeiten in den Bereichen Ernährung, Konsum, Mobilität und Wohnen. Ideen für einen kleineren Fußabdruck beim Wohnen und bei der Mobilität präsentieren SchülerInnen der HASCH-HAK Schladming.Ergebnis der HASCH-HAK Schladming für einen kleineren Fußabdruck in Schiorten und beim Schifahren.

Aus- und Weiterbildungen für PädagogInnen und Interessierte

Das UBZ bietet pro Schuljahr laufend diverse Praxisseminare an, an denen PädagogInnen und Interessierte teilnehmen können, um zu erfahren, wie der Ökologische Fußabdruck in den Unterricht integriert werden kann bzw. um sich zu informieren.

Materialien für Schulen

  • "Footprint-Aktiv-Box" mit Spielen, Methodenblättern sowie Informations- und Praxismaterialien für den Unterricht
  • Posterserie zu den Footprint-Hauptthemen (Externe Verknüpfung Download)
  • "Weltspiel neu" (mit Ökologischem Fußabdruck)
  • Informationsbroschüren, Tipps und Links
Mit der „Weltreise einer Fleece-Weste“ wird anschaulich der Produktzyklus einer Fleeceweste dargestellt © UBZ
Mit der „Weltreise einer Fleece-Weste“ wird anschaulich der Produktzyklus einer Fleeceweste dargestellt
© UBZ
Das “Footprint – 1,2 oder 3“ ist eines der Spiele in der „Footprint-Aktiv-Box“. © UBZ
Das “Footprint – 1,2 oder 3“ ist eines der Spiele in der „Footprint-Aktiv-Box“.
© UBZ
SchülerInnen beim Weltspiel: „Wie viele Menschen leben in ……? Wie groß ist der ökologische Fußabdruck in den verschiedenen Ländern?“ © UBZ
SchülerInnen beim Weltspiel: „Wie viele Menschen leben in ……? Wie groß ist der ökologische Fußabdruck in den verschiedenen Ländern?“
© UBZ

Beratung und Coaching

Projektberatung zu den Themen "Ökologischer Fußabdruck" und "Bildung für nachhaltige Entwicklung" gibt es auch telefonisch sowie direkt im Büro des Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark (Footprint-Aktiv-Box mit Entlehnmöglichkeit, Bibliothek, Kopiermöglichkeit).

Kontakt und weitere Informationen

Mag.a Denise Sprung
Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark,
8010 Graz, Brockmanngasse 53
Tel.: +43 (316) 835404-9
Mail: denise.sprung@ubz-stmk.at
Web: Externe Verknüpfung http://www.ubz-stmk.at/footprint

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).