Link zur Startseite

Ziel 12 - Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster

Ressourcen nachhaltig nutzen, nachhaltig produzieren und konsumieren

Ziel 12 mit Sub-Zielen © UN - United Nations
Ziel 12 mit Sub-Zielen
© UN - United Nations

Für die Produktion von Gegenständen für den alltäglichen Gebrauch werden zunächst Rohstoffe benötigt. Diese müssen gefördert, transportiert und weiterverarbeitet werden. Um zur Konsumentin/zum Konsumenten zu gelangen, werden Waren verpackt, wenn nötig gelagert und wieder transportiert. All diese Produktionsschritte benötigen zudem Energie. Die Förderung von Rohstoffen und die Weiterverarbeitung gehen sehr oft auf Kosten von Mensch und Umwelt, da diese vielmals unter schwierigen und unfairen Arbeitsbedingungen ablaufen und es wenig zufriedenstellenden umweltfreundlichen Förderungs- und Herstellungsverfahren gibt. Auch hier sind wieder Menschen betroffen, die in Armut leben, auf Arbeit angewiesen sind und es sich nicht leisten können, Bedingungen am Arbeitsplatz zu hinterfragen. Die Umweltgesetze sind zudem in Entwicklungsländern oft viel weniger streng, es wird zunehmend Grundwasser verschmutzt, der Regenwald abgeholzt, der Boden ausgelaugt, die Luft verpestet.

Österreich zählt zu den reichsten Ländern der Erde und auch bei uns ist es möglich, fast zu jedem Zeitpunkt alles zu bestellen bzw. zu kaufen. Die zunehmende Menge an Konsumgütern lässt die Abfallberge wachsen, Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Wiederverwertung sind zukunftsträchtige Themenbereiche. Österreich ist in diesen Bereichen ein Vorzeigeland, auf seinen Lorbeeren ausruhen darf es sich trotzdem nicht. Wirtschaftlich betrachtet wäre ein Umdenken in Hinblick auf den Umgang mit Waren möglich: mehr Arbeitskräfte in der Abfallvermeidung und der Verarbeitung und Nutzung der Güter, die bereits im Umlauf sind auf der einen Seite und auf der anderen Seite eine Reduzierung der Neuerzeugung, um Rohstoffen und Erde genügend Zeit zum Regenerieren zu geben.

Quelle: Unterrichtsmappe "17 Ziele für eine bessere Welt",
Herausgeber Externe Verknüpfung Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark, gefördert vom Externe Verknüpfung Bundesministerum für Bildung

Indikatoren zur Zielerreichung

In Abstimmung mit der europäischen Ebene hat die "Externe Verknüpfung Statistik Austria" 2017 ein erstes nationales Indikatorenset erstellt. Je nach Datenverfügbarkeit sind Zeitreihen der nationalen Daten beginnend mit dem Berichtsjahr 2010 enthalten.

Globale Nachhaltigkeitsziele © Land Steiermark / A14
Globale Nachhaltigkeitsziele
© Land Steiermark / A14
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).