Link zur Startseite

Lebensmittelabfälle

Zahlen, Daten und Fakten

Hintergrundinformationen

Lebensmittelabfälle und -verluste entstehen im Handel, in Haushalten und in der Außer-Haus-Verpflegung, aber auch in der Landwirtschaft, Produktion und Verarbeitung. Eine genaue Abgrenzung ist nicht immer möglich. Derzeit gibt es in Österreich bereits mehrere Studien zu diesem Thema.

Österreichische Haushalte:

Jährlich fallen 760.000 Tonnen Lebensmittelabfälle und -verluste an. Mit 491.000 Tonnen vermeidbaren Abfällen, gilt ungefähr die Hälfte als potentiell vermeidbar. Landwirtschaft und Produktion sind in dieser Studie noch ausgenommen, da über diesse beiden Sektoren keine Gesamtzahlen existieren.

Steirische Haushalte:

Allein in der Steiermark finden sich jährlich Lebensmittel im Wert von 150 Millionen Euro im Restmüll der Privathaushalte. Der Wert der Lebensmittel, die im Restmüll entsorgt werden, beträgt 288 Euro pro Haushalt (Quelle: AWIS). Durch einen bewussteren Umgang mit den Lebensmitteln würde daher statistisch gesehen dieser Betrag jedem privaten Haushalt der Steiermark erspart bleiben.

Die Ergebnisse der Restmüll-Analyse aus dem Jahr 2012/2013 finden Sie Externe Verknüpfung hier.


 


Seite 1 von 2  weiter   |  Auf einer Seite lesen
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).