Earth Overshoot Day - 19. August 2014

Ab Morgen lebt die Welt auf Pump!

Seite 1 von 2  

Am 19. August ist das Jahresbudget der Natur aufgebraucht!

zur Website
zur Website© footprintnetwork.org

An diesem Tag ist alles an Biokapazität beansprucht, was die Natur für das ganze Jahr bereitstellen kann. Ab diesem Tag wird die Menschheit bis zum Jahresende über ihre Verhältnisse leben - sozusagen auf Pump - und das Kapital der Natur aufzehren, anstatt sich mit den Erträgen zufrieden zu geben.

Was sich in der Welt der Wirtschaft und Finanz schon als wenig klug erweist, kann im ökologischen Bereich zu noch viel größeren Katastrophen führen. Ökosysteme können nach Überschuldung nicht in den Ausgleich gehen und die Folgen eines Bankrotts der Natur mag sich noch niemand ausmalen.

Weiterführende Informationen unter  www.footprint.at!

"Overshoot" bedeutet "Ökologisches Defizit"

Über den längsten Teil der Geschichte hat die Menschheit als Ganzes weniger natürliche Rohstoffe verbraucht und weniger CO2 produziert, als die Erde von sich aus neu schaffen und regenerieren konnte.

Erst vor etwa 30 Jahren hat die Menschheit begonnen, mehr zu verbrauchen als der Planet leisten kann. Dieser Fehlbetrag zwischen "Einnahmen" und "Ausgaben", dieser „Overshoot" ("ökologische Defizit") wächst seitdem kontinuierlich von Jahr zu Jahr. Ein prinzipiell nicht zukunftsfähiger Trend. (Trotz wirtschaftlicher Stagnation in den OECD Staaten seit der Krise 2008 stieg der globale Overshoot weiter an, wenn auch weniger stark als in dem Jahrzent davor.)

Auszug aus der Website: www.footprint.at von Wolfgang Pekny
(Geschäftsführer der Plattform Footprint)

Seite 1 von 2  
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).