Kaufnix-Tag am 26.11.2016

24 Stunden Konsumverzicht

Ein konsumkritischer Aktionstag - Zeit zum nachdenken

Weihnachten steht bevor - das Fest des Handels. Unter den Christbäumen werden laut Prognose der KMU-Forschung Austria auch heuer wieder Geschenke für durchschnittlich 350 Euro pro Person liegen.

Als Gegenbewegung und Protest zu diesem Konsumrausch, findet in mittlerweile ca. 80 Ländern am 26.11.2016, dem letzten Samstag im November, der Kauf-Nix-Tag, ein konsumkritischer Aktionstag statt.

24 Stunden soll dabei auf Einkäufe verzichtet werden. Damit der Einkauf nicht nur um 24 Stunden verschoben wird, wäre es besonders sinnvoll, den Tag dafür zu nutzen, das eigene Konsumverhalten und seine Auswirkungen zu überdenken. Benötige ich alles was ich kaufe, worauf kann ich verzichten? Alternativ könnten viele Gegenstände auch repariert, geliehen oder verliehen und gebraucht gekauft werden.

Auch gesellschaftspolitische Überlegungen zu fairen Herstellungsbedingungen, biologischen und regionalen Alternativen sollten Platz finden.  Nicht zuletzt spielt auch der  ökologische Fußabdruck den wir hinterlassen eine Rolle: Wir bräuchten mittlerweile drei Planeten von der Qualität der Erde, wenn alle Menschen so viel konsumieren würden wie wir in Österreich. Die Rohstoffe der Erde, können nicht in der Geschwindigkeit nachwachsen, wie wir sie konsumieren.

Und was die Geschenke zu Weihnachten betrifft?
Warum nicht einmal etwas wirklich Persönliches schenken: Ihre Zeit!

Link:  Buynothingday

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).