Ziel 8 - Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Seite 1 von 2  

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum fördern, Arbeit für alle sichern

Ziel 8 mit Sub-Zielen
Ziel 8 mit Sub-Zielen© UN - United Nations

In vielen Regionen der Welt sind Zwangsarbeit, Kinderarbeit, moderne Sklavenarbeit und gesundheitsgefährdende Arbeitsbedingungen noch immer aktuell. Bis 2030 soll es für alle Menschen produktive Vollbeschäftigung unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen und mit fairer Bezahlung geben. Maßnahmen zum Schutz der Arbeitsrechte sowie der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind zu setzen. Lokale Produktion und nachhaltiger Tourismus sollen gefördert werden, weil das sichere Arbeitsplätze vor Ort schafft.

Wie fördern steirische Gemeinden sichere Arbeitsplätze?

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und adäquate Vollbeschäftigung für alle stellt auch die Steiermark vor Herausforderungen. Neben der "Teilzeitfalle" - vor allem für Mütter - gilt es auch der Jugendarbeitslosigkeit sowie der Arbeitslosigkeit älterer und/oder beeinträchtigter Menschen entgegenzuwirken. Nachhaltige steirische Gemeinden können auf vielfältige Weise zu einer positiven Entwicklung beitragen. Unmittelbar spürbare Auswirkungen hat z.B. die Regionalität von Wertschöpfungsketten. Immer mehr Gründerinnen und Gründer, aber auch etablierte Unternehmen bringen Produkte auf den Markt, die mit regionalen Rohstoffen hergestellt werden. Sie bieten hochwertige Arbeitsplätze, faire Entlohnung und produzieren unter Bedingungen, die die Umwelt so gering wie möglich belasten. Auch die Chancen durch nachhaltigen Tourismus sind gerade in der Steiermark nicht zu unterschätzen.

Video von Jugendlichen für Jugendliche - Mai 2021

Globales Nachhaltigkeitsziel
Globales Nachhaltigkeitsziel© Land Steiermark / A14
Seite 1 von 2  
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).