Internationalfeiertag der Grazer Pfarre St. Andrä

Erfolgsgeschichten steirischer Gemeinden

Der Internationalfeiertag der Grazer Pfarre St. Andrä ist ein Zeichen gelebter Gastfreundschaft und inklusiver Gesellschaft. 2014 erstmals begangen, besuchen bis zu 300 Personen den internationalen Gottesdienst am Österreichischen Nationalfeiertag und sie prägen ihn durch die Beiträge der verschiedenen Communities und Sprachen. Beim anschließenden Fest der Nationen mit Speisen und Musik aus aller Welt wurden der Austausch und das Verständnis füreinander gestärkt. Der partizipatorische Ansatz wurde sehr gut angenommen, es ergaben sich viele Gespräche über die Themen Flucht, Solidarität, Zusammengehörigkeit etc.  Zum Abschluß präsentierte die Theatre and Dance Group der Neuen Mittelschule Laßnitzhöhe die Performance "Blitzlichter für Toleranz und Menschlichkeit".

 zur Website

Stand der Maßnahme: in Umsetzung

Kontakt

Pfarre Graz St. Andrä, Kernstockgasse 9, 8020 Graz, E-Mail

Globales Nachhaltigkeitsziel
Globales Nachhaltigkeitsziel© Land Steiermark, Abteilung 14
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).