Ehrenamt in der Landesverwaltung

Eine wichtige Rolle zur nachhaltigen Entwicklung der Steiermark!

Ehrenamt ist für die Dienststellen des Landes ein wichtiges Thema!

Das Ehrenamt spielt für die Nachhaltige Entwicklung der Steiermark eine besondere Rolle, und daher ist es den Dienststellen der steirischen Landesverwaltung ein großes Anliegen, in ihren Fachbereichen ehrenamtliches Engagement in der Steiermark aufzuzeigen und tatkräftig durch Initiativen, Informationen und Vernetzungsaktivitäten zu unterstützen.

Fachabteilung für Katastrophenschutz und Landesverteidigung

zur Website
zur Website© Land Steiermark / KIT

Das " Kriseninterventionsteam Steiermark - KIT"  ist eine Einrichtung in der  Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung. Die Mitarbeit im Team ist freiwillig und ehrenamtlich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind speziell ausgebildete psychosoziale Ersthelfer und Fachkräfte, die Betroffene, Angehörige, Freunde, Arbeitskollegen und Augenzeugen nach einem plötzlichen und außergewöhnlich belastenden Ereignis vor Ort betreuen. Das Team setzt sich aus Fachkräften der Bereiche Medizin, Psychotherapie, Psychologie und Sozialarbeit sowie erfahrenen Mitarbeitern der Einsatzorganisationen zusammen.

Abteilung 6 - Bildung und Gesellschaft

Freiwilligenarbeit und Ehrenamt:
Die  Abteilung 6 beschäftigt sich im Rahmen der  Fachabteilung "Gesellschaft und Diversität" im  Referat "Familie und Erwachsenenbildung" mit  generationenübergreifender Freiwilligenarbeit im Bildungsbereich.

Jugend & Ehrenamt:
Das  Referat "Jugend" beschäftigt sich mit dem Thema " Jugend & Ehrenamt", zeichnet jedes Jahr ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit mit dem " meilenstein" aus und vergibt das Zertifikat  ehren.wert.voll.  Die Kriterien zur Auszeichnung!

Mit 1. Juli 2017 hat das Land Steiermark eine Sammelhaftpflicht- und Unfallversicherung für die ehrenamtliche Jugendarbeit abgeschlossen. Mehr dazu >>

Landesjugendbeirat:

Der  Landesjugendbeirat richtet seine Tätigkeit an ehren- und hauptamtliche VertreterInnen der Jugendverbandsarbeit und bündelt die Interessen primär in den Bereichen Ehrenamt, Weiterentwicklung, Qualitätssicherung sowie Fördermodalitäten und vertritt diese gegenüber relevanten Stellen, insbesondere gegenüber dem Land Steiermark.

Abteilung 11 - Soziales, Arbeit und Integration

Initiative "zusammen >wohnen<
Das Land Steiermark (in Kooperation der Ressorts Integration, Wohnbau und Soziales) sowie der Verband der gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV), Landesgruppe Steiermark, haben im Sommer 2013 gemeinsam die Offensive zusammen>wohnen< ins Leben gerufen, die im Rahmen der Integrationspartnerschaft Steiermark umgesetzt wird.

Darunter werden verschiedene Maßnahmen verstanden, die das Zusammenleben in Wohnanlagen und Nachbarschaften unterstützen und verbessern. Entwickelt und umgesetzt werden die einzelnen Maßnahmen vom   Servicebüro zusammen>wohnen<.

Abteilung 14 - Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit

Ehrenamt in der Steiermark
In der  Abteilung 14 beschäftigt sich der Fachbereich  "Nachhaltige Entwicklung" mit dem Thema "Ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit in der Steiermark" und hat dazu im August 2014 die Einstiegsplattform zum " Ehrenamt in der Steiermark" online gestellt.

Abteilung 17 - Landes- und Regionalentwicklung

Landesstatistik Steiermark
In der  Abteilung 17 werden vom Referat " Statistik und Geoinformation die statistischen Daten zur Freiwilligenarbeit in der Steiermark aufbereitet. Datengrundlage dafür sind Erhebungen der Statistik Austria.

Auszeichnung feuerwehrfreundlicher Betriebe - Steiermark 2018

Das Projekt " Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber" wird von den drei Kooperationspartnern Landesfeuerwehrverband, Land Steiermark und Wirtschaftskammer Steiermark seit dem Jahr 2008 umgesetzt. Einmal jährlich wird die Ehrung in der Grazer Burg vorgenommen. Die Vorbildfunktion jener Unternehmer, welche ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Umsetzung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten im Feuerwehrwesen unterstützen und fördern wird so gewürdigt.