Umsetzung der Agenda 2030 in der Steiermark

17 Ziele für eine bessere Welt

Download: Ergebnisbericht
Download: Ergebnisbericht© Land Steiermark / A14

Die Steiermärkische Landesregierung hat im Dezember 2016 die Agenda 2030 zustimmend zur Kenntnis genommen und im Sinne einer kohärenten Politik sich zur Umsetzung verpflichtet.

In der Steiermark wurde dazu von der  Nachhaltigkeitskoordination in Kooperation mit der Landesamtsdirektion die Verknüpfung der Wirkungsziele (der Globalbudgets) mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 modellhaft aufgebaut und können die Umsetzungsbeiträge im Zuge der jährlichen Berichtspflicht mit abgefragt werden. Der erste Ergebnisbericht zur " Umsetzung der Agenda 2030 in der steirischen Landesverwaltung" wurde im Dezember 2018 der Regierung vorgelegt, der nächste Bericht ist für 2022 geplant. Mit dieser gezielten Verknüpfung der SDG`s mit dem Budget und den Wirkungszielen soll in der Verwaltung das Bewusstsein für dieses internationale Arbeitsprogramm gestärkt werden.

Unter dem Titel "Österreich und die Agenda 2030" wurde von Österreich 2020 der  1. Freiwillige Nationale Bericht zur Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele / SDGs (FNU) veröffentlicht. In diesem Bericht sind auch die österreichweiten Indikatoren zur Umsetzung der Agenda 2030 (Quelle: Statistik Austria) eingearbeitet worden und geben somit einen guten Überblick über den konkreten Stand und beschreiben auch die Herausforderungen. Im Auftrag der  Nachhaltigkeitskoordination Steiermark hat die Statistik Austria 2021 ein  Indikatorenset für die Steiermark zusammengestellt. 

Die Nachhaltigkeitskoordination hat auch die Funktion als "SDG Focal point" und bemüht sich bei der Umsetzung alle möglichen Stakeholder miteinzubinden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die kommunalen Ebene gelegt, denn gerade die Städte und Gemeinden sind vor Ort mit vielen Themen wertvolle Multiplikatoren.

Am 26.04.2022 wird ein Workshop zur Agenda 2030 zur Umsetzung auf kommunaler/ regionaler Ebene veranstaltet. Nähere Informationen siehe Gemeindebund Akademie Programm. Ab 27.04.2022 werden ergänzend Webinare (auch zum Selbststudium) angeboten.

Im Jahr 2021 wurden die Jugendlichen in den Schulen eingeladen, sich bewusst mit jeweils ein Ziel der Agenda 2030 auseinanderzusetzen. Diese Diskussion mit regionalen Expert*innen und Einrichtungen wurde mit Kurzvideos aufgenommen und zeigen, dass das Thema bei der Jugend angekommen ist. 

Im Jahr 2022 soll dies durch die Challenge "Poetry Slam" auf künstlerisch, musikalische Weise weiter entwickelt werden. Mit Anleitung von Paul Pizzera sollen diese entstehen und von einer Fachjury bewertet und schließlich öffentlichkeitswirksam präsentiert werden.

Aber auch die Bildungsreinrichtungen, die Wirtschaft, die Kunst und Kultur, die Wissenschaft und die gesamte Bevölkerung sind aufgefordert an der Umsetzung mitzuwirken. Das dies für jeden in seinem Bereich möglich ist, wird mit dem heurigen Osterfestival PSALM 2022 sichtbar.

Globale Nachhaltigkeitsziele
Globale Nachhaltigkeitsziele© Land Steiermark / A14
SDGs - BKA A14
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).